Regen zieht aufs Feld
Regen zieht aufs Feld · 14. November 2023
Einigen Menschen mag es etwas seltsam vorkommen, wenn ich mit Begeisterung den kommenden Regen male. Aber es ist noch nicht so lange her, dass ich aufgrund heisser und trockener Wochen und Monate Regen herbeisehnte.
Zwischen Himmel und Erde
Zwischen Himmel und Erde · 22. Oktober 2023
Der Mensch lebt in der Mitte, zwischen dem ewigen und herrschenden Himmel und der ernährenden Mutter Erde. Daher ist er gut beraten, mit allem und jedem, was unter dem Himmel lebt, in Einklang zu leben.

Licht und Schatten
Licht und Schatten · 23. September 2023
In den vergangenen Wochen ist in meiner Malerei die Landschaft in den Vordergrund gerückt und der Mensch fast verschwunden. Das mag damit zu tun haben, dass Dystopien zunehmend mehr Glauben geschenkt wird. Damit ist zwar die Utopie von einer sozial gerechteren Gesellschaft nicht gestorben, aber sie muss um ihr Überleben kämpfen.
Wolken ueber dem Tempelhofer Feld
Viele dunkle Wolken sind in den letzten Tagen über das Tempelhofer Feld gezogen: im wahrsten wie im übertragenen Sinn. Die "freie Fläche" weckt schon seit vielen Jahren Begehrlichkeiten, ungeachtet ihrer Wertigkeit für Mensch, Kultur, Tier- und Pflanzenwelt.

Naguals auf dem Tempelhofer Feld
Ob Schutzgeister tatsaechlich existieren, ist im Grunde genommen einerlei. Es ist eine Glaubensfrage. Wenn ich will, kann ich mit meinem Schutzgeist in Verbindung treten: z. B. auf dem Tempelhofer Feld.
Laerm und Stille
Laerm und Stille · 06. April 2023
Um uns herum ist es lauter und hektischer geworden. Wir bekommen rund um die Uhr eine Vielzahl von Toenen, Bildern und Informationen und die Aufforderung Online zu bleiben, um nichts mehr zu verpassen.

Vor dem Sturm
Vor dem Sturm · 24. Februar 2023
Stuerme in Form von Gewalt und Krieg kommen und gehen. Wir ertragen sie klaglos und helfen den Schmieden dabei, die Schwerter zu schmieden. Stets im Vertrauen auf den Kriegsgott, der vorgibt für das Gute zu streiten.
Flatterhaft
Flatterhaft · 24. Januar 2023
Schmetterlinge sind flatterhaft. Das trifft bisweilen auch auf mich zu, wenngleich ich nicht einmal ueber Fluegel verfuege. Und mit der Schoenheit eines Schmetterlings kann ich auch nicht konkurieren.

Tag der Toten
Tag der Toten · 03. November 2022
Jedes Jahr im November wird in Mexiko der Tag der Toten gefeiert. An diesem Tag kehren die Verstorbenen zu ihren Familien zurueck um mit ihnen gemeinsam zu feiern. Der Tot ist hier nur ein Uebergang zu einem anderen Dasein. dessen Vitalitaet unuebersehbar ist.
Pflanzen sind keine Vegetarier
Pflanzen sind keine Vegetarier · 25. Oktober 2022
Die Erde - die Tier- und Pflanzenwelt - verarbeiten Lebendiges wie Totes. Damit ist ein Umwandlungsprozess verbunden, der kein Anfang und kein Ende zu haben scheint. Wir sind lediglich Teil diese natuerlichen Prozesses.

Mehr anzeigen