Mais · 23. April 2018
Mais ist das meist angebaute Getreide der Erde. In Lateinamerika und Afrika ist Mais das Grundnahrungsmittel der Menschen. Durch Genmanipulation und der Verarbeitung zu Biogas wird den Menschen die Lebensgrundlage entzogen. Dabei sollten Lebensmittel wie Mais als heiliges Gut angesehen werden.
Einfach nur malen · 20. April 2018
Vor zehn Jahren habe ich das Bild "Wasser, Erde, Mensch" waehrend einer Theaterauffuehrung in Berlin gemalt. Nach einer Vorbereitungszeit von zwei bis drei Wochen malte ich in zehn Minuten das Bild. Einfach nur gemalt war das nicht. Oder doch?

Zeit der Maya · 17. April 2018
2012 wurde anhand eines Maya-Kalenders das Ende der Welt beschworen. Die Welt ging nicht unter. Aber der kurzfristige Fokus auf ein Element der Maya-Kultur verdeckte den Blick auf die noch lebenden Maya-Voelker, die von unserer Zivilisation bedroht sind.
Was wir zum Leben brauchen · 14. April 2018
Wir benutzen taeglich Dinge, wie Smartphones, Notebooks, Fernseher, Autos, Flugzeuge u.v.m. All das sind Dinge, die davon ablenken, was wir - gemeint sind alle Menschen dieses Planeten - , wirklich zum Leben brauchen.

Der kleine Harlekin · 11. April 2018
Der von mir gemalte kleine Harlekin ist ein Symbol fuer Millionen von Menschen, die aus profanen oekonomischen Interessen aus ihrer gewohnten Umgebung und Lebensweise gerissen wurden, die unsere eigene "ueberlegene" Lebensweise in Frage stellt.
Gottlose Moral · 08. April 2018
Moral und Weisheit ist nicht gottgegeben, sondern orientiert sich am Wissen und Erfahrung des Einzelnen sowie der Gemeinschaft. So verstehe ich auch die Lehre des Konfuzius als Anreiz zum Lernen auf dem Weg zur unerreichbaren Vollkomenheit.

Baum des Lebens · 06. April 2018
Mein Baum des Lebens habe ich 2011 gemalt. Ich kenne den Baum seit ueber drei Jahrzehnten und koennte ihn jeden einen Besuch abstatten. Vielleicht sollte ich das auch machen. Verdient haette er es allemal.
Liliths Kinder · 04. April 2018
Lilith, die sumerische Goettin ist zum Schrecken und zum Daemon fuer all jene geworden, die an der Ungleichheit von Mann und Frau festzuhalten versuchen. Diese Menschen gleichen dem toten Holz des Thrones, der aus dem einst lebendigen Weltenbaum gemacht worden war.

Kurze Unterbrechung · 02. April 2018
Auf der Buehne stehen drei Kreuze. Am Kreuz in der Mitte haengt der leidende Jesus. Ein roemischer Soldat tritt auf ihn zu und stoesst seinen Speer ins Herz von Jesus Christus. Ploetzlich stuermt ein Mann, der Jesus nicht sterben lassen will, auf die Buehne,
Mit der Komoedie "Das Leben des Brian" der britischen Komikergruppe Monty Python wurde die Frage "Was haben uns die Roemer gebracht?" legendaer. Trotzdem ist die Frage damit noch nicht ausreichend beantwortet worden.

Mehr anzeigen