Utopisch oder nicht sein · 21. September 2020
Utopische Malerei ist mehr als ein Versprechen. In ihr finde ich die ultimative Befriedigung geistiger Sehnsucht.
Urlaub im Paradies · 12. September 2020
Eine Reise in die so genannte Provinz lohnt sich allemal und bringt neue Erkenntnisse gegenueber dem in der Tat provinziellen Kunst- und Kulturbetrieb einer selbsternannten Kunstmetropole.

Kunstwerk Corona · 23. August 2020
Corona bestimmt unser jetziges Leben. Wir verbinden Krankheit, Tod und vielerlei Einschraenkungen mit dem Virus. Zugleich beschert die Pandemie neue Einsichten, individuelle und gesellschaftliche Alternativen.
Mythen bilden · 21. August 2020
Mythen sind, was den Wahrheitsgehalt betrifft, genauso kritisch zu betrachten wie historische Quellen. Wobei im Gegensatz zur historischen Quelle nicht alle Mythen den Wahrheitsanspruch fuer sich geltend machen.

Das Glueck dieser Erde · 13. August 2020
Jede Veraenderung bringt Fluch und Segen mit sich. Auch die Reiternomaden Zentralasiens brachten Glueck und Unglueck nach Europa und bildeten damit zugleich die Grundlage fuer ein Europa, wie wir es heute kennen.
Mythos und Realismus · 07. August 2020
Mythologie und Wirklichkeit sind jeweils Resultat unseres Denkens. Daher ist das Phantastische nicht weniger real als das, was wir mit Wirklichkeit beschreiben. Wir bestimmen am Ende, was wirklich ist.

Umbruch · 29. Juli 2020
Wir erleben zur Zeit einen Pandemie bedingten Umbruch, Die Krise kann jedoch auch dazu dienen, aus Fehlern zu lernen und Veraenderungen zur Verbesserung unserer Lebenswelt einzuleiten. Utopische Malerei ist dazu ein kleiner bescheidender Beitrag.
Mythologie und Wirklichkeit · 18. Juli 2020
Im Laufe unseres Lebens ist es uns selbst vorbehalten, Mythologie und Wirklichkeit in Einklang zu bringen. Nichts ist fuer alle Ewigkeit gueltig. So wie nichts fuer alle Zeit an Gueltigkeit verliert.

Am Wendepunkt · 14. Juli 2020
Angesichts der derzeitigen Pandemie zeigt sich die Begrenztheit unseres Wissens. Die Hilflosigkeit bewaehrter Technik ist offenkundig geworden. Fuer die Probleme und Herausforderungen unserer Zeit sind neue Erkenntnisse jenseits konventioneller Loesungen erforderlich geworden, die wir selbst zu finden aufgefordert sind.
Die Zeichen der Zeit · 07. Juli 2020
Vor fuenfzehn Jahren malte ich einen von der Liebesgoettin Venus abgelenkten Kriegsgott Mars. Jetzt aber brauche ich seine Aufmerksamkeit in Bezug auf seine Eigenheit zurueck, sein und das Leben Anderer zu schuetzen. Damit steht er fuer all jene, die den Herausforderungen des Daseins trotzen.

Mehr anzeigen