Casting
Casting · 01. Juli 2022
Wenn wir es nicht selbst sind, so sind wir doch umgeben von einer Vielzahl an Schattenboxern, die sich vergeblich bemuehen, gegen ihre eigenen Schatten zu boxen. Fuer den Fall der Faelle trainieren und bewaffnen.
Wenn einer eine Reise tut
Wenn einer eine Reise tut · 07. Juni 2022
Fuer gewoehnlich ist es eine Fahrt von Berlin nach Leipzig keiner Rede wert. Jedoch zu Pfingsten mit dem Regionalverkehr der Bahn und dem 9 Euro Ticket zu reisen, ist schon etwas Besonderes.

Wir sind die Guten
Wir sind die Guten · 20. Mai 2022
Zur wirkungsvollsten Propaganda gehoert es, die Menschen glauben zu lassen, auf der Seite der Guten zu stehen. Egal ob in Vietnam, Afghanistan, Irak oder im Tschad. Wir sind immer auf der Seite der Guten.
Die Erde lebt
Die Erde lebt · 28. April 2022
Die Erde lebt - gut und gerne ohne uns. Das Geschrei derjenigen, die glauben oder glauben machen wollen, Frieden sei mit mehr Waffen zu erreichen, traegt zu einem fruehzeitigen Ende der Menschheit bei.

Magie des Theaters
Magie des Theaters · 06. April 2022
Wir sind im Glauben gefangen, dass alles um uns herum so sein muesste, wie es ist: Armut, Gewalt und Krieg. Dabei sind wir es, die zu bestimmen haben, wie unsere Welt gestaltet sein soll. Es ist an der Zeit, genau das zu tun.
Wieder La Vida
Wieder La Vida · 29. März 2022
Mit unserer Ausstellung kehren wir zu dem zurück und feiern das, was uns am Wichtigsten ist: unserem Leben. Es ist an der Zeit, sich auf das zu besinnen, was wirklich uns gehoert.

Maskerade
Maskerade · 25. Februar 2022
Beim Karneval werden die Dinge auf den Kopf gestellt. Alles wird und ist verkehrt. Letztlich unterstreicht es, wie die wahren (sozialen und kulturellen) Verhaeltnisse sind und zu sein haben. Nur: wissen wir warum?
Wider der evolutionistischen Kunst
Wir befinden uns keineswegs auf der hoechsten kuenstlerischen Entwicklungsstufe. Wir sind vielmehr gefangen in Denkmustern, die uns Glauben machen, wir haetten uns (kuenstlerisch) weiterentwickelt.

Mythologie, Utopie und Wirklichkeit
In der historischen wie gegenwärtigen Wirklichkeit spiegelt sich immer auch die Wahrheit der Sieger in der Geschichte und den Mächtigen der Gegenwart wieder. Natürlich sind auch die Mythologien der Welt von diesen Wahrheiten geprägt. Für die Utopie bedeutet das, solange sie sich nicht der Wirklichkeit gesellschaftlicher Machtverhältnisse bewusst ist, wird sie unweigerlich von dieser geprägt sein. So bleibt die Utopie in der Gegenwart und Geschichte sozialer Ungleichheit gefangen.
Zum Ende des Jahres
Zum Ende des Jahres · 30. Dezember 2021
Ich habe genug von virtuellen Kontakten und plaediere fuer wirkliche Begegnungen in realen Raeumen. Kunst schaffen fuer ein virtuelles Publikum hat mich muede werden lassen, aber auch gezeigt, wie wertvoll mir ein tatsaechlicher Austausch ist.

Mehr anzeigen