Artikel mit dem Tag "Kuenstler"



Utopisch oder nicht sein · 21. September 2020
Utopische Malerei ist mehr als ein Versprechen. In ihr finde ich die ultimative Befriedigung geistiger Sehnsucht.
Urlaub im Paradies · 12. September 2020
Eine Reise in die so genannte Provinz lohnt sich allemal und bringt neue Erkenntnisse gegenueber dem in der Tat provinziellen Kunst- und Kulturbetrieb einer selbsternannten Kunstmetropole.

Heilende Kunst · 30. Mai 2020
Unter den Bedingungen der aktuellen Corona-Pandemie ist die diesjaehrige Ausstellung vom Atelier Corazon Verde bei "48 Stunden Neukoelln" nur online zu erleben. Premiere ist am 19. Juni um 19 Uhr.
Glueckliche Menschen muessen keine Kunst machen. Nichtsdestotrotz koennen Kuenstler*innen gluecklich sein, weil sie in einer unvollkommenen Welt leben, die das kuenstlerische Streben nach Vollkommenheit weckt.

Zeichen oder Muster · 28. November 2019
Ob Zeichen der Lesbarkeit, Verschluesselung oder dem Ornamentalen dien(t)en, haengt nicht zuletzt vom Urheber, aber auch von Menschen ab, die sich dafuer interessieren, diese Frage beantworten zu wollen.
Die Stadt der Zukunft · 31. Oktober 2019
Wie wird die Stadt der Zukunft aussehen? Wird der individuelle Autoverkehr immer noch vorrangig sein? Wird es weiterhin Landflucht, Verdrängung aus den Innenstaedten geben?

Mythos der Modernen Malerei · 02. März 2019
Die moderne Malerei ist ein Mythos und beruht auf eine Reduzierung auf Formen und Farben der Malerei, die vor allem inhaltliche und seelische Aspekte und nicht zuletzt wichtige Urheber der Moderne ausser acht laesst.
JWD · 30. Oktober 2018
JWD in Muehlberg/Elbe geraet derzeit einiges in Bewegung, seitdem Mexikaner das Schloss in Muehlberg kauften und als Kunstresidenz und interkulturellen Begegnungsort nutzen.

Malen wie Picasso · 17. September 2018
Nicht wenige Menschen versuchen Bilder beruehmt gewordener Kuenstler*innen wie die von Picasso nachzumalen. Oftmals bleibt es dann bei dieser Art ersten und zugleich letzten Malversuch.
Malen nach Zahlen · 05. September 2018
"Malen nach Zahlen" ist aus der Mode gekommen. Computergesteuerte Zeichen- und Malprogramme machen heute aus Dilettanten erfolgreiche Kuenstler*innen. Ein grossartiger Selbstbetrug, welcher meinem Vater niemals in den Sinn gekommen waere.

Mehr anzeigen