Artikel mit dem Tag "Kunst"



Kunstwerk Corona · 23. August 2020
Corona bestimmt unser jetziges Leben. Wir verbinden Krankheit, Tod und vielerlei Einschraenkungen mit dem Virus. Zugleich beschert die Pandemie neue Einsichten, individuelle und gesellschaftliche Alternativen.
Mythos und Realismus · 07. August 2020
Mythologie und Wirklichkeit sind jeweils Resultat unseres Denkens. Daher ist das Phantastische nicht weniger real als das, was wir mit Wirklichkeit beschreiben. Wir bestimmen am Ende, was wirklich ist.

Danksagung des Kuenstlers · 17. Juni 2020
Es gibt viele Gruende, als Kuenstler Danke zu sagen. Weniger fuer das wenige Geld, dass ich als Kuenstler mit der Malerei verdiene. Aber es gibt genug andere Gruende, die ich gar nicht alle aufzuzaehlen vermag.
Heilende Kunst · 30. Mai 2020
Unter den Bedingungen der aktuellen Corona-Pandemie ist die diesjaehrige Ausstellung vom Atelier Corazon Verde bei "48 Stunden Neukoelln" nur online zu erleben. Premiere ist am 19. Juni um 19 Uhr.

Glueckliche Menschen muessen keine Kunst machen. Nichtsdestotrotz koennen Kuenstler*innen gluecklich sein, weil sie in einer unvollkommenen Welt leben, die das kuenstlerische Streben nach Vollkommenheit weckt.
Unmittelbare Malerei · 26. Februar 2020
Lange Zeit galten Kunstwerke einiger Kuenstler*innen als unmittelbare Erzeugnisse, die ohne Vorzeichnung oder Skizzen entstanden seien. Neuere Untersuchungen widerlegen jedoch diese Annahmen. Der Unmittelbarkeit in der Malerei sind dadurch jedoch nicht alle Tore verschlossen.

Ist Malerei Kunst? · 19. Februar 2020
Im heutigen Kunstbetrieb wird die Malerei als eine laengst an ihre Grenzen angekommene Kunstform allenfalls zitiert, aber als eigenstaendige Gattung der Vergangenheit zugeordnet. Dabei ist dieses Kunstverstaendnis selbst ein seelenloses Relikt aus der Vergangenheit.
Zeit für Malerei · 10. Dezember 2019
Mir selbst Zeit fuer Malerei zu goennen ist eine taegliche Herausforderung, die ich am Ende nur mit Hilfe der Menschen meistern kann, die meine Malerei wertschaetzen. All denen moechte ich einfach mal Danke sagen!

Die Idee in der Malerei · 03. Oktober 2019
Die schoepferische Idee der Malerei wird in der Geschichte der Menschheit als Blasphemie denunziert. Die Schoepferinnen verfolgt und bestraft. Denn, so haben die Verfolger richtig erkennt, utopische Malerei kann der herrschenden Ordnung gefaehrlich werden.
Alles im Rahmen · 06. Juli 2019
Seit der Renaissance haben wir mit der Zentralperspektive die Welt in einem Rahmen angeordnet. Wir selbst haben uns dabei quasi ausgesperrt. So erleben wir die Hoehepunkte unseres Lebens vor dem Bildschirm: wie die Mondlandung vor 50 Jahren.

Mehr anzeigen