Artikel mit dem Tag "Mythologie"



Die Wahrheiten der Mythologie
Mythologien dien(t)en dazu, das eigene Ordnungssystem als einzig Wahres zu legimtieren. So wurde auch der Mythos in die Welt gesetzt, dass bestimmte Geschlechter und Voelker Anderen ueberlegen seien. In der utopischen Malerei geht es nicht zuletzt darum, derartige Irrtuemer aus der Welt zu raeumen.
Wer wir sind · 03. Dezember 2020
Mythologie ist nicht allein der Vergangenheit verschiedener Kulturen und Religionen vorbehalten, sondern ist vielmehr eine Sammlung von Erzaehlungen unserer Vorstellungswelten. Aktuell gibt es jedoch (noch) keine Mythologie, die unser aller Geschichte(n) erzaehlt.

Mythologie und Wirklichkeit · 18. Juli 2020
Im Laufe unseres Lebens ist es uns selbst vorbehalten, Mythologie und Wirklichkeit in Einklang zu bringen. Nichts ist fuer alle Ewigkeit gueltig. So wie nichts fuer alle Zeit an Gueltigkeit verliert.
Malschichten · 23. April 2020
Es ist noch nicht so lange her, als ich mich wegen der These, dass die Schlange in der deutschen bzw. nordischen Mythologie nicht nur ein Symbol des Boesen, sondern auch als Schutzgeist angesehen wurde, verteidigen musste. Dank einer wiederentdeckten Quelle, kann ich meine These nun auch belegen.

Der Weg ist das Ziel · 23. April 2019
Anders als in vielen Bildern, die den Faehrmann als monstroese und finstere Gestalt zeigen, sehe ich in ihn vielmehr den Begleiter auf der Ueberfahrt auf unbekannten Grund und zu unbekannten Ufern.
Zum nordischen Schöpfungsmythos von Ask und Embla, der vor und unabhängig von der Bibelgeschichte von Adam und Eva entstanden ist.