Artikel mit dem Tag "Malerei"



Zeit für Malerei · 10. Dezember 2019
Mir selbst Zeit fuer Malerei zu goennen ist eine taegliche Herausforderung, die ich am Ende nur mit Hilfe der Menschen meistern kann, die meine Malerei wertschaetzen. All denen moechte ich einfach mal Danke sagen!
Zeichen oder Muster · 28. November 2019
Ob Zeichen der Lesbarkeit, Verschluesselung oder dem Ornamentalen dien(t)en, haengt nicht zuletzt vom Urheber, aber auch von Menschen ab, die sich dafuer interessieren, diese Frage beantworten zu wollen.

Malerisch · 12. November 2019
Die Zeichnung ist die Mutter der Kuenste - Architektur, Bildhauerei und Malerei, schrieb der Kuenstler und Kunsttheoretiker Giorgio Vasari. Gleichwohl kann sich die Malerei durchaus von der Zeichnung befreien und sellbstaendig machen.
Zeitlose Malerei · 17. September 2019
Adjektive wie "jung", "neu" oder auch "zeitgenössisch" im Zusammenspiel mit Malerei und Kunst hilft nicht, wenn das junge, neue und/oder zeitgenoessische Werk seelenlos und tot erscheint.

Alt und neu · 08. September 2019
Am heutigen Tag des offenen Denkmals moechte ich zu einem Spaziergang zur Georgenstrasse 45anregen. Das letzte Gebaeude der historischen Bebauung der Georgenstrasse hat neben zeitgenoessischen Graffitis einige interessante Renaissancemotive aufzuweisen.
Alles im Rahmen · 06. Juli 2019
Seit der Renaissance haben wir mit der Zentralperspektive die Welt in einem Rahmen angeordnet. Wir selbst haben uns dabei quasi ausgesperrt. So erleben wir die Hoehepunkte unseres Lebens vor dem Bildschirm: wie die Mondlandung vor 50 Jahren.

Countdown · 02. Juni 2019
Zum fuenfzigsten Jahrestag der Mondlandung widmen sich die Kuenstlerin Jennifer Jennsel und die Kuenstler Cesar Oropeza und Willi Buesing der magischen und mythischen Bedeutung des Mondes.
Kreise · 24. Mai 2019
Tatsaechlich wissen wir wenig, was wir als allgemeingueltige Wahrheiten kennen lernten. Wir vertrauen darauf, weil es bequem ist und auch unsere Mitmenschen es tun. Aber mir macht es Spass, all das der Utopischen Kunst zuliebe infrage zu stellen.

Die Entdeckung der Welt · 28. März 2019
Die Virtualisierung der Welt fuehrt unweigerlich zum Verlust unseres eigenen Sehvermoegens. Wir "realisieren" eine Welt, die nur aufgrund technischer Moeglichkeiten real erscheint und unser eigenes Sehen infrage stellt.
Verborgene Kunst · 15. März 2019
Die in den Kunstmuseen gezeigte Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts entspricht im Wesentlichen einer Nicht-Kunst, die weder emotionale Wirkung erzeugt noch inhaltliche Aussagekraft besitzt. Alles Andere verschwindet in Archiven und unzugaenglichen Kellerraeumen.

Mehr anzeigen